Bulli-Tour mit Kind und Kegel – Buchrezension

In „Bulli-Tour mit Kind und Kegel“ nimmt Autorin Carina Linnemann die Leser mit auf ihren Elternzeit-Campingtrip mit VW Bus und zwei Kindern durch Deutschland, Italien, Kroatien, Slowenien und Österreich. Wir sind selbst seit Sommer 2019 mit einem Bulli unterwegs und die ersten intensiven Erfahrungen, positive wie negative, liegen hinter uns. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und musste oft schmunzeln, da ich einige Situation auch schon kennenlernen durfte. Das Buch ist eine Art Elternzeit-Reisetagebuch und ein authentischer Erfahrungsbericht über das Campen mit Kindern im VW Bus.

Über 200 Buchseiten sitzt man als Leser bei Bulli-Tour mit Kind und Kegel* mehr oder weniger mitten drin im Bus mit Kind und Kegel. Für fünf Wochen geht es auf Elternzeit-Roadtrip mit zwei Kindern im VW Bus, mit dabei die ein oder andere Überraschung. Nach einer kurzen Vorstellung von Carina Linnemann und ihrer Familie sowie vor allem von „Edda“, ihrem Bulli, einem VW Transporter Modell T4, geht es auch schon los auf Tour.

Bulli-Tour mit Kind und Kegel – Los geht’s

„Lange Rede kurzer Sinn: Wir haben zu viel eingepackt.“

In der ersten Nacht im Schwarzwald wurde gleich die Standheizung ausgiebig getestet, bevor Familie Linnemann die ersten entspannten Tage beim Bauernhof Camping am Bodensee genießen durften. Aber auch die nächsten „Highlights“ wie Straßensperrung, Brechalarm und Regen ohne Ende ließen auf dem weiteren Weg nach und durch Italien nicht lange auf sich warten.

„Mit zwei kleinen Kindern in einem engen Bulli bei Dauerregen? Das geht mal einen Tag.“

Bulli-Tour mit Kind und Kegel Buchrezension

An der Adria haben hat die Familie in Cavallino-Treporti bei Venedig schlussendlich wieder eine richtige Familien-Camping-Oase gefunden und eine wunderbar entspannte Woche verbracht. Wir waren im August nach unseren beiden Hüttentouren in Südtirol ganz in der Nähe für 4 Tage auf einem Campingplatz und auch ziemlich begeistert.

Gegen Ende der Reise gab es dann noch eine Begegnung mit zu vielen Ameisen in Slowenien, bevor die Bulli-Tour über Österreich zurück nach Deutschland zum Ende kam. Für jeden Aufenthalt des Roadtrips teilt Carina Linnemann ihre persönliche Erfahrungen sowie Ausflugsziele und Details zum Campingplatz. Als Leser erhält man einen authentischen Einblick in die Pack-Logistik beim Campen im VW Bus mit zwei Kindern. Ich musste beim Lesen mehrfach schmunzeln oder habe meinem Mann laut vorgelesen, da wir einige Erfahrungen so oder so ähnlich auch schon gemacht haben.

„Eine der wichtigsten Praktiken auf unserer Tour: … das Checken unserer Wetter-Apps auf beiden Handys. Man musste ja wissen, wo die Sonne gerade weilte …“

Der Traum vom Bulli

Nach dem Reisebericht folgen im zweiten Teil des Buches zahlreiche Erfahrungen und Tipps zum Bulli-Kauf, Campingplatz-Wahl, Routenplanung, Packliste sowie Camping-Rezepte. In a nutshell: Camping mit Kindern im VW Bus ist ein bisschen wie Tetris und Routine ist alles. Carina Linnemann beschreibt sehr ausführlich die eigenen Erfahrungen vom Bulli-Kauf und -Ausbau inklusive ihrem Budget. Am Ende des Buches gibt es die Quintessenz des Elternzeit-Roadtrips zusammengefasst. Alle Tipps & Tricks der Autorin kurz und knapp auf einem Blick plus nützliche Links und Adressen.

Mein Fazit zu Bulli-Tour mit Kind und Kegel* erschienen im Knesebeck Verlag: Ein wunderbar schonungsloser Erfahrungsbericht über das Campen mit Kindern im VW Bus. Absolut authentisch und unterhaltsam geschrieben und hübsch illustriert. Das Buch ist vor allem für Camping- und Bulli-Neulinge, die mit Kindern unterwegs sein wollen, empfehlenswert. Aber auch erfahrenere Bulli-Camper, die gerne in authentischen Reiseberichten schmökern, werden gut unterhalten.

Weitere Leseempfehlungen zum Thema Camping mit Kindern

Unsere Erfahrungen beim Campen und Wohnmobil-Reisen mit Kindern auf dem Blog

Werbehinweis: Ich habe das Buch „Bulli-Tour mit Kind und Kegel“ kostenlos als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen. Die hier beschriebene Beurteilung des Produkts entspricht unabhängig davon meiner ehrlichen persönlichen Meinung.

*Dieser Artikel enthält sog. Affiliate-Links. Wenn du über diesen Link einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision und freue mich über deine Unterstützung um diesen Blog weiter zu betreiben. Das Produkt kostet für dich dadurch nicht mehr. Die Links führen zu Amazon und wenn du dort sowieso einkaufst, freue ich mich über diese Unterstützung. Allerdings freut sich auch der kleine Buchladen bei dir ums Eck über deine Unterstützung durch einen Kauf und das finde ich auch super.

Teile diesen Beitrag hier

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*