Kategorie: Sommer

Wandern mit Kindern in der Schweiz: unsere Premiere im Berner Oberland

Im August 2019 haben wir unsere Wander-Premiere in der Schweiz gefeiert. Wir waren in Grindelwald sowie im Lauterbrunnental das erste Mal wandern mit Kindern in der Schweiz. Das Berner Oberland zählt zu den beeindruckendsten Gebirgsregionen der Alpen. Das Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau ist ein Markenzeichen, nicht weniger spektakulär sind die senkrecht abfallenden Felswände des Lauterbrunnentals. Vermutlich war es nicht unser letzter Besuch im Berner Oberland. Der familiäre Campingplatz im wunderschönen Lauterbrunnental, eingebettet zwischen den steilen Felswänden des Tales, könnte in den nächsten Jahren noch das ein oder andere Mal unser Ziel für die Sommerferien werden. Warum es uns im Berner Oberland so gut gefallen hat und welche Wanderungen wir unternommen haben, kannst du in diesem Bericht erfahren.

Weiterlesen

2019 im Rückblick: Faszination Alpen und unsere Camping Premiere

Mont Blanc Chamonix

Kurz nach Neujahr 2019 kam der viele Schnee. Wir hatten so viel Schnee, dass in unserem Ort die Schulen die Weihnachtsferien um eine Woche verlängern mussten. Der Schnee hat in den bayrischen Voralpen dann zum Skifahren bis weit in den März gereicht. Die zweijährige Räuberin hat im Winter 2018/2019 ihre ersten Erfahrungen auf Ski gemacht und die vierjährige Räuberin ist ihre erste Wandersaison komplett selbst gewandert ohne Tragehilfe. 2019 sind wir außerdem unter die Camper gegangen und unser erster Campingurlaub führte uns nach Chamonix in Frankreich sowie Grindelwald und dem Lauterbrunnental in der Schweiz, zwei imposante Regionen unserer Alpen. Eine Hüttentour mit Kindern gab es 2019 auch, dieses Mal in Kärnten. Mehr über unser Outdoor-Jahr 2019 im Jahresrückblick und am Ende des Berichts im „Tourenbuch“.

Weiterlesen

Wanderung zum Lainbachfall am Kochelsee – eine Familienwanderung für heiße Sommertage

Wanderung zum Lainbachfall

Sommer, Sonne, Wasserfall-Wanderung. Das war bereits im Sommer 2018 unser Motto für den ein oder anderen heißen Sommertag. Wandern mit Kindern im Sommer bei 25 Grad Celsius und vielleicht sogar mehr? Bloß nicht, denkst du jetzt vielleicht und fragst dich, warum wir nicht einfach an einen See oder ins Freibad gehen und uns dort abkühlen. Meine ehrliche Antwort: mit zwei kleinen Kindern gehört(e) ein Aufenthalt im Freibad bisher nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen am Wochenende. Mehr dazu später. Ein See kommt da schon eher in Frage. Da die nahen Seen meist relativ kühl sind und die große Räuberin eher zur Kategorie Frostbeule gehört, war das bisher auch nichts für einen längeren Aufenthalt. Dafür haben wir Wanderungen zu Wasserfällen für uns entdeckt und glücklicherweise gibt es davon sogar mehrere Möglichkeiten nahe München. Mein bisheriges Highlight ist die leichte Wanderung zum Lainbachfall bei Kochel am See. Die Rundwanderung verläuft fast komplett durch wunderbar kühlen Wald im Schatten – perfekt an einem heißen Sommertag. Und Wasser zum Abkühlen gibt es unterwegs auch reichlich. Weiterlesen